Physik-Praktikum P1
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Allgemeine Information zum Praktikumsablauf P1

Teilnehmer:

Das Praktikum P1 ist der erste Teil des zweisemestrigen Grundpraktikums in Experimentalphysik für die Studiengänge Bachelor Physik, Bachelor Physik plus Meteorologie, Bachelor Physik plus Astronomie und LAG Physik.

P1  kann auch als einsemestriges Grundpraktikum in Experimentalphysik von Studierenden mit Studienziel Bachelor Mathematik, Bachelor Statistik oder Bachelor Informatik besucht werden.

Hinweis: Für Studierende mit dem Studienziel Lehramt Physik an Real- und Hauptschulen wird das Grundpraktikum P1 nicht empfohlen. Näheres zu den entsprechenden Praktika erfahren Sie direkt über die Startseite der Physikpraktika.

Einführungsveranstaltung zum Grundpraktikum:

In einer etwa einstündigen Einführungsveranstaltung werden wichtige Aspekte des Praktikumsablaufes besprochen. Die Teilnahme an dieser Informationsveranstaltung ist Pflicht und gilt als Bestätigung der Anmeldung.

Das Fernbleiben von der Einführungsveranstaltung ist in begründeten Ausnahmefällen, ohne Verlust des Praktikumsplatzes, möglich.

Der komplette Inhalt der Einführungsveranstaltung muss aber in jedem Fall bekannt sein (in Eigenregie durch z. B. eine/n Kommilitone/in Ihres Vertrauens).

Eine zusätzliche Einführungsveranstaltung ist leider nicht möglich.

Mögliche Gründe für ein Fernbleiben sind:

  • Krankheit (ärztliches Attest spätestens am 3. Werktag nach Veranstaltung ausschließlich an Hr. Winklmeier - Scan/Foto per Mail ausreichend).
  • Terminkonflikt mit Klausuren (im Voraus anzukündigen, Teilnahmebestätigung spätestens am 3. Werktag nach Veranstaltung ausschließlich an Hr. Winklmeier - Scan/Foto per Mail ausreichend).
  • In anderen Fällen klären Sie diese bitte unbedingt im Voraus, richten Sie Ihre Anfragen bitte ausschließlich an Herrn Winklmeier.

Termin:  08.02.2017, 16:00 Uhr, c.t., Ort: Geschw.-Scholl-Pl. 1, Hörsaal N 120 (Großer Physikhörsaal)

Folien der Einführungsveranstaltung: WiSe-P1-2016/17 (PDF 1.3 MB).

Zeiträume für das Grundpraktikum P1:

Das Praktikum P1 wird nur als Blockveranstaltung zwischen Wintersemester und Sommersemester angeboten.

Der voraussichtliche Starttermin des Praktikums berechnet sich wie folgt: Vorlesungsende + 2 Klausurwochen = Praktikumsbeginn. Dieser Zeitpunkt kann sich um 1-2 Wochen nach hinten verschieben und gibt nur den ungefähren Zeitraum an. Bitte beachten Sie unbedingt den endgültigen Termin (wird ca. 1-2 Wochen nach Vorlesungsbeginn bekanntgegeben).

Nächster Termin: 27. Februar bis 15. März 2017

Anmeldung:

Für die Teilnahme am Praktikum P1 ist eine Anmeldung mit dem Online-Anmeldeformular der Praktikums-Website notwendig. Stellen Sie durch Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sicher, dass Sie jederzeit per E-Mail erreichbar sind. Nach Eingang Ihrer Anmeldung wird Ihr Namen in eine Anmeldeliste eingetragen, die in der Praktikums-Website einsehbar ist.

Ein Eintrag in die Anmeldeliste bestätigt nur die erfolgreiche Anmeldung, sie garantiert nicht die Teilnahme am Praktikum! Die ersten 288 Anmeldungen werden aber in der Regel einen Praktikumsplatz erhalten.

Die Gruppeneinteilung und die Angabe der Versuchstermine erfolgt ca. zwei Wochen vor Praktikumsbeginn.

Zur Ansicht der Gruppeneinteilung und Versuchstermine benötigen Sie Ihren Campus-Account.

Ihre Angaben bei der Anmeldung werden direkt für die Verwaltung Ihrer Praktikumsleistungen verwendet. Sie sollten deshalb sicherstellen, dass alle Angaben fehlerfrei sind. Falls Sie Ihre Anmeldedaten nachträglich korrigieren möchten, können Sie sich erneut mit der gleichen E-Mail-Adresse anmelden. Ihre alten Anmeldedaten werden dann mit der neuen Anmeldung überschrieben. Für die Teilnahme ist der Zeitpunkt Ihrer ersten Anmeldung entscheidend. Für die Anmeldung braucht jeder Studierende eine eigene E-Mail-Adresse! Das Anmelden mehrerer Teilnehmer mit derselben E-Mail-Adresse ist nicht möglich!

Bitte beachten Sie fernen Folgendes:

  1. Bei Angaben zu Terminen oder Partnern kann es sich leider nur um Wünsche handeln. Diese werden im Rahmen der Möglichkeiten berücksichtigt, sind für die Einteilung jedoch nicht verbindlich.
  2. Für Abweichung vom normalen Praktikumsverlauf wenden Sie sich bitte während der Anmeldefrist und ausschließlich per Mail an Herrn Winklmeier! Abweichungen sind generell nur im Härtefall und wenn die Organisation dies erlaubt möglich. Es ist dann von jeder Einzelperson eine Mail notwendig, Wunschteams können aufgelöst werden. Ihre Mail muß eine ausführliche Begründung und schriftliche Bescheinigung enthalten (z.B. Auslandssemester + Teilnahmebescheinigung eine Einladung o.Ä. ist nicht ausreichend). Als Härtefall gelten i.d.R. nur Studium bezogene Gründe, für einzelne Termine ist einmalig der Nachholtermin zu nutzen.
  3. Eigenmächtige Änderungen an den Praktikumsterminen ohne schriftliche Bescheinigung durch die Praktikumsleitung (z.B. bei einzelnen Terminen - auch mit Zustimmung/Duldung des Betreuers) können zum Fehlen von Versuchen und damit zum Nichtbestehen des Praktikums führen und sind, ebenso wie mehrere Versuche an einem Tag, generell nicht gestattet.
  4. Eine Bearbeitung oder nähere Auskünfte zum Praktikumsablauf sind leider in jedem Fall erst im Anschluß an den Anmeldezeitraum möglich.
  5. Im Fall von unvollständig durchgeführten Praktika ist für eine problemlose Anerkennung der Versuche ein erfolgreiches Absolvieren von min. 80% der Versuche in einem Kurs erforderlich, ausser es liegt ein schwer wiegender und schriftlich bescheinigter Grund für das Fehlen vor. Dies ist unmittelbar im Anschluss an das aktuelle Praktikum und ausschließlich per Mail an Herrn Durst zu klären!
  6. Im Fall von nachzuholenden Versuchen ist für die problemlose Anerkennung der Versuche (auch bei einzelnen Versuchen) ein erfolgreiches Absolvieren von min. 80% der Versuche in einem Kurs erforderlich, ausser es liegt ein schwer wiegender und schriftlich bescheinigter Grund für das Fehlen vor. Dies und die durchzuführenden Versuche sind vorab, wärend der Anmeldefrist und ausschließlich per Mail an Herrn Winklmeier zu klären!

 

Anmeldezeitraum: 06.11.2017, 19:00 Uhr bis 19.11.2017, 23:59 Uhr

Anmeldungen vor diesem Zeitpunkt werden kommentarlos gelöscht und können nicht berücksichtigt werden!

Versuchsanleitungen:

Für den Download von PDF-Dateien ist ein Login erforderlich (siehe Hinweise im Login-Fenster).

Die Versuchsanleitungen sind als PDF-Dateien von der Seite »Versuche« frühestens eine Woche vor dem Versuchstermin herunterzuladen. Die Verwendung von älteren Anleitungen führt in der Regel zu Schwierigkeiten. 

Hausaufgabe:

Bereits vor Beginn des Praktikums ist zu Hause die »Anleitung zum Auswerten von Messergebnissen« zu studieren und die darin enthaltenen Aufgaben zu bearbeiten. Die Lösungen müssen am ersten Versuchstermin abgegeben weden.

Ort des Praktikums:

Praktikumsräume im 3. Stock des Hauses Edmund-Rumpler-Straße 9  

Scheinausgabe für das vergangene Wintersemester:

Ab 1. Mai  (siehe "Team der Praktika").

Scheine auf Papier werden standardmäßig nur ausgegeben für Studierende des Lehramts an Gymnasien sowie mit Physik als Nebenfach (z.B. 30 ECTS-Nebenfach Physik). Für Studierende der Studiengänge Physik (B.Sc.), Physik plus Astronomie (B.Sc.) sowie Physik plus Meteorologie (B.Sc.) erfolgt direkt ein Eintrag ins Transcipt of Records.