Physikpraktikum für Humanmediziner
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Gruppeneinteilung

Die Gruppeneinteilung der Studierenden der Humanmedizin erfolgt anhand der Einteilung des MeCuMs (Gruppen A1 bis B20).

Sie erfolgt generell zentral koordiniert für die Praktika in Chemie, Physik sowie für die Kurse in klinischer Medizin und Terminologie. Nur so können Kursüberschneidungen vermieden werden. Wiederholer und Studenten, die das Praktikum auf eigenen Wunsch auf ein späteres Semester verlegt haben, sind nach separater APV dem betreffenden Semester zwar zugeteilt, müssen sich im Einvernehmen mit dem Praktikumsleiter jedoch selbst um eine möglichst passende Gruppenzuordnung bemühen.

Persönliche Rücksprache ist hier unbedingt erforderlich!

Georgi.Rangelov@physik.uni-muenchen.de