Praktikum für Pharmazeuten
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Aktuelles

Praktikumsbeginn:

Da z.Zt. noch nicht absehbar ist, wann die LMU wieder Präsenzveranstaltungen anbietet, wird der Praktikumsbeginn online erfolgen. Das Praktikum wird zusammen mit den Studierenden der Pharmaceutical Sciences am 24. April mit einem Vorpraktikum beginnen, welches aus einem Vorversuch als Hausaufgabe, einem "Praktikumsversuch daheim" und weiteren alternativen Formaten besteht. Sobald wieder Präsenzlehre möglich ist, wird dann das eigentliche Praktikum in angepasster Form stattfinden. Näheres dazu erfahren Sie an dieser Stelle oder per E-Mail von der Praktikumsleitung.

Versuchsanleitungen - Terminänderung:

Die Anleitungen zu sämtlichen Versuchen (insbes. AMW) werden z.Zt. überarbeitet - bitte warten Sie mit dem Herunterladen bis zum 24. April , wenn die aktualisierten Versionen online gestellt werden!

Klausur verschoben:

Die Wiederholung der Kombiklausur PPh+Praktikum des WS'19/20, die für Mittwoch, 25.03.2020 angekündigt war, muss leider verschoben werden!
Sobald absehbar ist, wann der Prüfungsbetrieb wieder aufgenommen werden kann, wird an dieser Stelle der neue Klausurtermin angekündigt.

Sprechstunde:

Die Sprechstunde findet bis auf weiteres leider nur telefonisch statt. Mit Ihren Fragen können Sie sich natürllich einfach per E-Mail an Dr. K. Jessen E-Mail wenden. Auf Anfrage biete ich auch gerne eine Videokonferenz an.


Allgemeine Informationen zum Physikalischen und Physikalisch-Chemischen Grundpraktikum
für Studierende der Pharmazie (Staatsexamen), Sommersemester 2020

 

Detaillierte Informationen zum Praktikumsablauf finden Sie auch in unserem Merkblatt [pdf, 59 kB].

Zielgruppe:

Studierende der Pharmazeutischen Studienfächer ab dem 2. Fachsemester. Vorausgesetzt wird der vorhergehende Besuch der Vorlesung »PPh - Einführung in die Physik für Pharmazeuten«.

Inhalt:

Selbstständige Durchführung und Auswertung von Versuchen zur Mechanik, Wärmelehre, Elektrizität, Optik und Atomphysik.

Ort und Zeit:

  • Praktikumsräume im 3. OG der Edmund-Rumpler-Str. 9, zur Orientierung dient der Lageplan
  • im Semester: Fr. 13:30 bis 16:30 Uhr.

Anmeldung:

Die Online-Anmeldung ist zur Teilnahme notwendig. Falls dies technisch nicht möglich ist, können Sie sich persönlich bei der Praktikumsleitung anmelden. I. Allg. ist der Anmeldeschluss für das SoSe der 01.04. bzw. für das WiSe der 01.10. Den Stand der Anmeldungen finden Sie unter Anmeldeliste.

Stellen Sie sicher, dass Sie per E-Mail erreichbar sind. Die Gruppeneinteilung mit Angabe des Terminplans erfolgt wenige Tage nach der Einführungsveranstaltung.

Versuchsanleitungen und Hausaufgabe:

Die Versuchsanleitungen sind unter Versuche herunterzuladen und auszudrucken. Wenn dabei Probleme auftreten, können Sie Kopiervorlagen bei der Praktikumsleitung erhalten. Die Verwendung von älteren Anleitungen führt zu Schwierigkeiten.

Dort finden Sie auch die Anleitung zum Vorversuch Auswertung von Messwerten (AMW), die Ihre Hausaufgabe(n) enthält. Laden Sie sich diese bitte rechtzeitig herunter, und bearbeiten Sie die darin enthaltenen Aufgaben. Sie müssen zur Einführungsveranstaltung abgegeben werden.

Einführungsveranstaltung, Sicherheit und Praktikumsbeginn:

Der Ort und der Termin der Einführungsveranstaltung werden spätestens zwei Wochen vor Beginn der Vorlesungszeit bekannt gegeben. Der Besuch ist obligatorisch, da in ihrem Rahmen auch die Sicherheitsunterweisung erfolgt, d.h. Abwesenheit entspricht einer Abmeldung vom Praktikum.

Teil der Sicherheitsunterweisung sind diese Hinweise zur Sicherheit im Praktikum. Das Missachten der Sicherheitshinweise kann zum Verlust des Praktikumsplatzes führen!

Protokollhefte:

Sie benötigen pro Person mindestens zwei DIN-A4-Hefte (kariertes Papier mit Rand). Auf dem Deckblatt (wird zu Praktikumsbeginn ausgeteilt) tragen Sie Ihren Namen und Ihre Gruppe ein.

Klausur:

Die Klausur findet gegen Semesterende statt. Mitzubringen sind Personal- und Studierendenausweis, Taschenrechner, Lineal, Schreib- und Zeichenstifte - weitere Hilfsmittel (Aufzeichnungen, Formelsammlung, o.ä.) sind i.d.R. nicht erlaubt! Zur Vorbereitung können Sie unsere Altklausuren und Literaturempfehlungen nutzen.

FAQ (zur Kombiklausur Vorlesung + Praktikum):

Muss für die Klausur auch der Stoff aller Stichwortlisten gelernt werden?
Das gesamte Praktikum (inkl. Stichwortlisten) definiert den Pruefungsstoff der Praktikumshälfte. Den Schwerpunkt machen allerdings die Dinge aus, die in Ihren Heften stehen sollten: Skizzen, Beschreibung der Messmethodik und verwendete Formeln.

Wird eine Formelsammlung gestellt? Ist es möglich, diese vor der Klausur einzusehen?
Für die Vorlesungshälfte wird eine Formelsammlung gestellt, die vorab nicht bekannt gegeben wird.

Wie umfangreich wird die Klausur sein?
Für die Praktikumshälfte (34 Punkte) gibt es zwei Aufgaben zu je 3 Punkten, eine zu 4 Punkten und vier zu je sechs Punkten. Für die Vorlesungshälfte gibt es insgesamt 40 Punkte verteilt auf zwei bis vier Aufgaben.
Die Klausur dauert 90 Minuten.

Bleiben die Übungspunkte aus dem 1. Semester und die Praktikumspunkte erhalten, wenn man in die Nachholklausur gehen muss/möchte?
Ja.

Punkte- und Scheinvergabe im Praktikum:

Die Auswertung eines Versuchs wird jeweils mit maximal 2,0 Punkten bewertet und die Vorträge zu den Versuchen mit maximal 2,0 Punkten.

Der Klausurinhalt bezieht sich auf das Praktikum und die PPh-Vorlesung. In der Klausur sind maximal 74 Punkte erreichbar, und die Gesamtsumme aller Punkte muss größer oder gleich 60 sein. Die genauen Bedingungen zum Bestehen des Praktikums finden Sie im Merkblatt [pdf, xx kB]. Ausserdem muss die Klausur zur Vorlesung mit Übung PC1 bestanden sein.

Mit Anfragen oder Mitteilungen wenden Sie sich bitte an:

Dr. K. Jessen E-Mail, Edmund-Rumpler-Str. 9, 3. OG, Zi. 363, Tel. 2180 71-363, Sprechstunde: Fr. 10:30 - 11:30 Uhr oder individuell nach telefonischer Vereinbarung.

Falls Sie die Praktikumsleitung nicht antreffen, wenden Sie sich in dringenden Fällen an die übrigen Mitarbeiter des Teams der Praktika.